2011 Sommersalon Rapp & Dakinsky | Galerie Art Affair

Sommersalon mit Barbara Rapp & Vanessa Dakinsky | 02.08.2011 bis 10.09.2011

zustand 2632

Vom 2. August bis zum 10. September 2011 sind in der Regensburger Galerie Art Affair die Werke von Barbara Rapp (Malerei, Collagen, Objekte, Fotoarbeiten, Video) im Rahmen eines Sommersalons zu sehen.

Bikinis, kurze Kleider, Hotpants – mit steigender Temperatur fallen die Hüllen, der Sommer bringt viel nackte Haut. Auch die Werke der österreichischen Künstlerin Barbara Rapp zeigen oftmals hüllenlose Frauen, allerdings mit grotesk verzerrten Körpern und überzeichneten Geschlechtsmerkmalen. Rapp zielt in ihrer Darstellung jedoch keineswegs auf die sexistische Reduktion des weiblichen Körpers ab, sondern reflektiert vielmehr die Rolle der Frau in der heutigen Gesellschaft. Mit ihren Collagen, Grafiken und Objekten will sie für gegenwärtige gesellschaftliche Missstände sensibilisieren. Oft thematisiert sie dabei das Bild der Frau, die meist als starke Persönlichkeit auf dem Weg der Selbstfindung auftritt. Ebenso beleuchtet die 1972 in Klagenfurt geborene Künstlerin den medial omnipräsenten Schönheitswahn. Dabei wirken ihre Arbeiten nie verbittert oder radikal feministisch, sondern beinhalten immer ironische, selbstkritische, aber auch durchaus provokante Aspekte. Rapp versucht Fragen aufzuwerfen, den Betrachter zum Denken anzuregen und ihn selbst aktiv werden zu lassen, sowohl in der Interpretation ihrer Werke als auch in der Lebenspraxis.

Gepaart wird Barbara Rapp im Ausstellungsraum der Galerie Art Affair mit der jungen französischen Künstlerin Vanessa Dakinsky.

Galerie ART AFFAIR
Neue-Waag-Gasse 2 | 93047 Regensburg | Deutschland

Link zur Ausstellungsbesprechung von Helmut Hein . Mittelbayerische Zeitung . Der schöne Körper zerfällt in Trümmer . August 2011